Wesselmann, 80 Jahre

Bauer in Recke

 Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, würdigte der Heimatverein die gute Nachbarschaft mit dem Hof Wesselmann. Dabei betonte der Vorsitzende Florenz Beckemeier, dass es ohne die Unterstützung der Familie Wesselmann die Ruthemühle in dieser Form wohl nicht geben würde. Auch Albert Wesselmann bedankte sich bei dem Heimatverein - hier insbesondere dem Arbeitstrupp von Reimund Kemmerling - für die reibungslose Zusammenarbeit.

 

 

Albert Wesselmann und Marlies Kiffmeyer (Schwägerin von Wesselmann) erläuterten dann den Besuchern der Veranstaltung die historischen Hintergründe zur Ruthemühle und zu dem Hof Wesselmann.

 

 

Drei Generationen unter einem Dach.

Martin Wesselmann mit seinen Kindern und seinem Vater Albert Wesselmann.

 

Alte Originaldokumente und Fotos machten die Runde. Des Weiteren wurden im Laufe des Abends viele Geschichten und Ereignisse zur Ruthemühle aus den letzten 80 Jahren erzählt. Bei Bier und Würstchen war es ein recht kurzweiliger Abend, der den meisten Teilnehmern in guter Erinnerung bleiben wird.

 

 

 

zu den Fotos:

Heimatverein Recke e.V. | Halverder Straße 21, 49509 Recke